Breuß-Massage

Die Breuß-Massage ist eine sanfte Behandlung der Wirbelsäule, die sich hervorragend mit einer Dornbehandlung kombinieren lässt.

Die Muskulatur des Rückens wird dabei durch verschiedene streckende und dehnende Griffe entspannt, verschobene Wirbel werden gefühlvoll gerichtet. Das hierbei verwendete Johanniskrautöl hat eine regenerierende Wirkung auf degenerierte Bandscheiben, was diese Behandlung insbesondere bei akuter Ischialgie, Hexenschuss und chronischem Bandscheidenleiden zu einer sinnvollen Therapieergänzung zur Hock-Methode und zur Dorntherapie werden lässt.

Die Breuß-Massage wirkt darüber hinaus sehr positiv auf den Blasenmeridian mit seinen organischen Verbindungspunkten, den Shu-Punkten. Dies bewirkt eine stark psychisch ausgleichende Wirkung und eine vegetative Harmonisierung des gesamten Organsystems.

Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass die Breuß-Massage von der Schulmedizin nicht anerkannt wird, da noch keine wissenschaftlichen Beweise nach den Standards der Schulmedizin erbracht wurden.

zurück   Alle Therapien